Colonial Candle Simmer Snaps vs. Yankee Candle Tarts

Colonial Candle Simmer Snaps vs. Yankee Candle Tarts

Dienstag, 28. April 2015


Wie ihr vielleicht schon wisst mag ich die Kerzen und Tarts von Yankee Candle sehr gerne. Vor ein paar Wochen habe ich zum ersten Mal die Simmer Snaps von Colonial Candle ausprobiert und dachte ich mache mal einen kleinen Vergleich der beiden Marken mit ähnlichen Düften.


Die Simmer Snaps von Colonial Candle sind nicht einzeln verpackt wie die Tarts von Yankee Candle. Sie sind in einer wiederverschließbaren Plastikschachtel in der insgesamt sechs Wachswürfel enthalten sind. Durch ein kleines Loch im Deckel kann man auch schon den Duft erschnuppern.

Die Wachswürfel werden einfach abgebrochen und in eine Duftlampe gegeben. Sollte das Wachs zu weich sein, einfach kurz in den Kühlschrank legen und es kurz etwas fest werden lassen, dann lassen sich die Würfel gut abbrechen.

In den Textur merkt man schon den ersten Unterscheid zwischen den Simmer Snaps und den Yankee Tarts. Die Simmer Snaps erinnern wirklich an Wachs und habe eine gleichmäßige, cremige Textur. Die Tarts sehen eher gepresst aus und krümeln beim Heraussnehmen aus der Verpackung.

Die Tarts von Yankee Candle lasse ich, je nach Duft, für 2 Teelicher in der Duftlampe. Bei intensiven Düften auch mal etwas länger. Die drei unten beschriebenen Düfte haben jeweils beim dritten Teelicht auch noch gut und intensiv geduftet.

Preislich sind die Simmer Snaps mit ca. 4,29 Euro für sechs Würfel etwas günstigr als die Tarts von Yankee Candle (je ca. 2,19 Euro).


Nun aber zum wichtigen Teil, dem Duft. Spontan würde ich sagen, dass die Simmer Snaps einen intensiveren und etwas natürlicheren Duft haben als die Yankee Candle Tarts. Wie bei allen Düften ist das natürlich auch Geschmackssache. Beim Öffnen der Packung strömt einem auf jeden Fall gleich ein intensives Aroma entgegen.

Mango Salsa


Kategorie: Fruchtig

Duftbeschreibung: Zitrusfrüchte, Mango, Papaya, Kokosnuss

Wie ich ihn finde: Lecker! Der Duft ist angenehm fruchtig und intensiv nach frischen Mangos. Die Aromen von Zitrusfrüchten geben dem Duft etwas frisches und tropisches. Ich finde ihn ideal für die warmen Frühlings- und Sommermonate und er ist für mich ein richtiger gute Laune Duft. Man bekommt richtig Appetit auf frische Mango :) Kokosnuss kann ich bei dem Duft leider kaum wahrnehmen, aber das stört mich hier nicht besonders.

Im Vergleich mit Yankee Candle: Zum Vergleich habe ich mir Mango Peach Salsa ausgesucht. Den Duft mag ich sehr gerne und hatte ich schon als Tart und auch in Kerzenform. Der Duft ist süßlicher und etwas künstlicher als 'Mango Salsa'. Hier kommt die süße der Pfirsiche etwas mehr durch und der Duft ist allgemein etwas gedeckter. Mein Favorit ist hier definitiv 'Mango Salsa'.


Fine Merlot


Kategorie: Fruchtig & Herb

Duftbeschreibung: Merlot-Trauben, Beeren, Pflaume, Sandelholz

Wie ich ihn finde: Ich hatte anfangs etwas Angst das der Duft eher unangenehm an Rotwein erinnert. Ich trinke ihn zwar gerne, aber meine Wohnung muss nicht unbedingt danach riechen. Zum Glück habe ich mich getäuscht, dieser Duft ist für mich einfach ein Traum. Er ist sehr fein und doch intensiv und man erkennt die Aromen der dunklen Beeren, Pflaumen und natürlich der Merlot-Trauben richtig gut. Der Duft ist etwas schwerer und leicht herb, die fruchtigen Akzente kommen aber trotzdem sehr gut durch und ergeben für mich einen angenehmen Wohlfühlduft. In den kühlen Wintermonaten und im Frühjahr finde ich ihn sehr passend, für den Sommer ist er mir wahrscheinlich zu schwer.

Im Vergleich mit Yankee Candle: Für den Vergleich habe ich mir einen meiner liebsten Yankee Candle Düfte ausgesucht, Vineyard. Den Duft kenne ich erst seit dem letzten Jahr aber er hat mir spontan richtig gut gefallen. Er kombiniert die Aromen von süßen und reifen Trauben, erinnert mich aber auch etwas an Limonade. Hier kann ich mich leider nicht für einen Favoriten entscheiden, dafür sind die Düfte doch zu unterschiedlich. Mir gefallen beide sehr gut, 'Fine Merlot' wenn ich es mal etwas intensiver und fruchtig-holzig mag und 'Vineyard' wenn es mal etwas süßer sein darf.


Cranberry Cosmo


Kategorie: Fruchtig & Spritzig

Duftbeschreibung: Zitronenschale, Orange, Cranberry, Himbeere und ein Hauch von Milch

Wie ich ihn finde: Wow, als ich den Duft zum ersten Mal gerochen habe war ich gleich begeistert, er erinnert wirklich an einen leckeren Cocktail. Wer kann da schon widerstehen? :) Am intensivsten kommen hier die fruchtigen Aromen von Cranberry und Himbeere durch und durch Zitrone und Orange wird der Duft schön frisch und spritzig. Die Milch kann ich hier nicht erkennen, aber darauf kann ich auch gut verzichten. Für mich ist es ein toller Sommerduft der gute Laune und Lust auf Cocktails macht.

Leider habe ich hierzu (zumindest in meiner Sammlung) keinen passenden Duft von Yankee Candle gefunden. Falls ihr einen ähnlichen Duft kennt, schreibt ihn mir gerne in die Kommentare :)

Fazit
Ich bin von den Simmer Snaps von Colonial Candle wirklich begeistert. Ich mag die intensiven Düfte und finde sie etwas natürlicher als die von Yankee Candle. Wer Düfte eher dezent mag der sollte hier erst mal Probeschnuppern. Da meine Wohnung aber recht groß und offen ist, sind mir intensive Düfte lieber und ich mag es wenn sie sich angenehm in der ganzen Wohnung verteilen. Bei den Yankee Tarts lege ich auch immer ein komplettes Tart in die Duftlampe. Ich bin natürlich weiterhin ein Yankee Candle Fan, aber ich werde mich ganz bestimmt noch ein bisschen mehr bei Colonial Candle durchschnuppern :)

Colonial Candle ist unter anderem bei Candle-Dream erhältlich.

Kennt ihr die Simmer Snaps von Colonial Candle?


enthält PR-Samples

You Might Also Like

7 comments

  1. Colonial Candle kannt ich bislang gar nicht, aber sie lesen sich toll. Vielen Dank für den Vergleich mit Yankee Candle, deine Bilder sind echt toll geworden!

    Herzliche Grüße Bib

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne :) Vom Duft her kann ich sie bisher nur empfehlen

      Löschen
  2. klasse Review
    ich würde mir glaube ich auch mango aussuchen
    bei dem (hoffentlich bald wieder) schönen wetter
    finde ich fruchtige Düfte am besten <3

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, für den Sommer ist der Duft richtig toll. Cranberry Cosmo passt da auch aber richtig gut :)

      Löschen
  3. Ich habe gerade erst meine ersten Yankees benutzt und habe da immer nur einen kleinen Teil in die Duftlampe gemacht (in der größe kann ich ein Tart dann denke ich so 5x benutzen). Der Duft war trotzdem gut riechbar und ich kam damit ein Teelicht hin, danach wurde der Duft dann zu schwach. Aber damit wäre das aus meiner Sicht bzw. Verwendungsweise mit YC günstiger ^^ finde diese Marke aber auch total spannend, muss mich nun aber erstmal durch meinen ganzen Yankees testen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich immer ein ganzes Tart nehme ist es dann etwas günstiger, aber wichtig ist ja vor allem der Duft :) Viel Spaß noch beim Ausprobieren der Yankee Düfte!

      Löschen
  4. Genauso einen Artikel habe ich gerade gesucht und bin dank Google gleich bei Dir gelandet :-))
    Die Colonial Candle's reizen mich nämlich, da gibt es auch richtig tolle Duftrichtungen, auch wenn ich bisher fast ausschließlich die Yankee's verwendet habe. Mal sehen, welche ich da demnächst mal bestellen und ausprobieren werde... habe bei Candle-dream tolle Varianten mit Pumpkin und Butterscotch gefunden *lecker* Perfekter Herbstduft, würde ich sagen! .-)

    AntwortenLöschen

recent posts

Follow Me on Bloglovin

Follow

Subscribe