[Event] Fresh Handmade Workshop bei Lush & Gewinnspiel

Sonntag, 1. Juni 2014

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Wochen hatte ich eine Einladung zum Fresh Handmade Workshop von Lush erhalten und habe mich natürlich riesig gefreut. Der Event fand letztes Wochenende im neuen Lush Shop im Skyline Plaza in Frankfurt statt. Der Shop ist richtig schön groß und hat rundherum eine Glasfront, dadurch kann man schon von außen all die tollen, bunten Produkte bewundern.


Beim Betreten des Shops wurde ich gleich ganz herzlich vom Lush Team begrüßt und mit einem Namensschild in Lush-Schrift versorgt. Ich fand es toll bei dieser Gelegenheit auch Marja und Tobi von Lush persönlich kennzulernen. Bis alle Blogger angekommen waren, hatten wir Zeit den Laden zu erkunden, Fragen zu stellen und natürlich um Fotos zu machen. Hier habe ich mich erst mal geärgert weil ich meine Kamera zu Hause vergessen hatte, also konnte ich diesmal leider nur Fotos mit dem Handy machen. Ihr könnt euch aber trotzdem schon auf viele Foto-Impressionen gefasst machen.


Am Anfang hat uns Marja verraten was wir während des Workshops alles machen werden. Auf dem Plan stand die Herstellung des "Angels on Bare Skin" Gesichtsreinigers und der "Big Blue" Badekugel, außerdem sollten wir ein paar Infos zu den neuen selbstkonservierenden Produkten und den Neuheiten aus der Lush-Kitchen bekommen. Dann ging es auch schon los und jeder hat eine Schürze und ein Handtuch bekommen, damit wird nach dem Event nicht alle selbst aussehen wie eine Badekugel ;-)

Für Erfrischung war natürlich auch gesorgt, und wir konnten uns während des Workshops mit frischen Fruchtcocktails stärken. Die Lush Tassen die ihr auf dem Bild seht werden übrigens aus recycelten Lush-Pötten hergestellt, was ich richtig toll finde.


Als erstes haben wir den Angels on Bare Skin Gesichts- und Körperreiniger hergestellt.
Verwendet haben wir hierzu Wasser, Glycerin, gemahlene Mandeln, Kaolin, Rosen- und Lavendelöl und getrocknete Lavendelblüten.


Zuerst wurden die flüssigen Zutaten vermischt und uns ist dabei schon der entspannende Duft von Lavendel und Rose in die Nase gestiegen. Anschließend wurden die Mandeln und zum Schluß das Kaolin untergemischt. Jetzt entstand eine relativ feste Masse die wir anschließend noch mit den Händen durchkneten mussten. Die Reiniger wurde dann schön gleichmäßig flachgedrückt und mit getrocknetem Lavendel bestreut. Dann ist etwas Geschick gefragt und die Masse muss eingerollt werden, ähnlich wie man Sushi rollt. Einige der Mädels hatten hierfür aber wirklich ein gutes Händchen und unser Ergebnis konnte sich sehen lassen.


Von dieser Rolle haben wir dann Scheiben abgeschnitten und in die vorbereiteten Lush Pötte gefüllt und den Reiniger anschließend nochmal mit etwas Lavendel bestreut.
Der fertige Reiniger duftet richtig toll nach Lavendel mit einem Hauch von Rose. Die enthaltenen Mandeln sorgen beim Reinigen für einen leichten Peelingeffekt und das Kaolin wirkt mattierend auf die Haut.
Wir duften uns natürlich etwas von unserem selbtsgemachten Angels on Bare Skin mitnehmen und am Ende des Posts wartet hierzu auch ein kleines Gewinnspiel auf euch.


Nach einem kurzen Päuschen ging es dann auch schon weiter und wir haben uns an die Herstellung der Big Blue Badekugel gewagt. Enthalten sind hier unter anderem Algen, grobes und feines Meersalz, Backpulver, Zitronenöl und Zitronensäure. Teile der Zutaten wurden vermischt und wir haben die beiden übrigen pulverartigen Massen in Halbkugeln gefüllt und beide Häften gut zusammengepresst. Die Badekugeln müssen anschließend 24 Stunden in der Kugel trocknen und fest werden bevor man die Hülle wieder entfernen kann.


Ich muss sagen das ich von der relativ einfachen Herstellung der Produkte wirklich begeisert war. Die Lush Mitarbeiter stellen die Produkte auch alle von Hand her, was ich richtig toll finde. Ich fand es richtig interessant und eine tolle Erfahrung mal einen Einblick hinter die Kulissen zu bekommen und die Produkte selbst herzustellen. Hier sieht man auch mal wieder was für tolle und pflegende Produkte man auch ohne Chemie herstellen kann.

Nach der vielen Handarbeit hat Tobi uns dann etwas über die neuen selbstkonservierenden Produkte erzählt. Lush hat die Produktformeln für vier der beliebtesten Produkte verändert und bietet dafür jetzt auch eine selbstkonservierende Version an. Für die folgenden Produkte ist diese neue Version erhältlich:
  • Mask of Magnaminty (Gesichtsmaske)
  • Ocean Salt (Gesichts- und Körperpeeling)
  • Sympathy for the Skin (Hand- und Bodylotion)
  • Dream Cream (Hand- und Bodylotion)



Bei der selbstkonservierenden Version wurde besonders darauf geachtet, dass natürliche Inhaltsstoffe enthalten sind, die konservierend oder antibakteriell wirken. Hierbei ist toll das der Preis und die Haltbarkeit gleich bleiben und die klassischen Varianten weiterhin erhältlich sein werden. Die selbstkonservierenden Produkte unterscheiden sich zu den klassischen teilweise etwas in der Konsistenz, Farbe und im Duft und hier muss wohl jeder seinen eigenen Favoriten finden.

Zu guter Letzt wurden uns noch vier tolle, neue (bzw. Retro) Produkte zum Duschen aus der Lush Kitchen  vorgestellt:


  • Creamed Almond and Coconut Smoothie (Shower Smoothie)
  • Back for Breakfast (Shower Gel)
  • Lemon Melt (Shower Jelly)
  • Supertramp (Shower Gel and Bubble Bath)


Die Produkte haben alle einen richtig tollen Duft, vor allem beim Lemon Jelly und Back for Breakfast kommt der frische Zitronenduft richtig toll durch. Lemon Jelly ist wirklich sehr Gelee-artig und lässt beim Duschen sicher jedes verspielte Kinderherz höher schlagen :) Supertramp hat einen etwas herberen Duft und erinnert stark an Natur und grüne Wiesen. Wie der Name schon sagt duftet der Creamed Almond and Coconut Smoothie toll nach Mandel und Kokos. 
Wir durften uns jeweils zwei der neuen Produkte aussuchen und ich habe mich für Back for Breakfast und den Creamed Almond and Coconut Smoothie entschieden. Hierzu gibt es demnächst dann auch eine ausführlichere Review.

Mir hat der Workshop wirklich richtig gut gefallen, ich habe viel Neues über Lush und die Produkte erfahren. Es hat super viel Spaß gemacht eigene Produkte herzustellen und natürlich auch viele neue Blogger kennenzulernen. Mit dabei waren noch:


An dieser Stelle auch nochmal an großes Dankeschön an Marja und Tobi und das Lush Team in Frankfurt für den tollen Event!


Gewinnspiel

Weil ihr diesen langen Post so fleißig gelesen habt gibt es jetzt natürlich auch eine Belohnung :)
Ich möchte gerne einen Pot (100ml) des Angels on Bare Skin Reinigers an euch verlosen.

Teilnahmebedingungen
- Sei regelmäßiger Leser meines Blogs über Goggle Friend Connect oder Bloglovin'. Neue Leser sind natürlich herzlich Willkommen! :)
- Teilnehmen kann jeder mit einer Anschrift in Deutschland. Solltet ihr unter 18 sein benötige ich das Einverständnis eurer Eltern.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Teilnahme über Rafflecopter


a Rafflecopter giveaway

You Might Also Like

17 comments

  1. Ohh so einen Workshop würde ich auch gerne mal mitmachen , das klingt wirklich interessant. Toll, dass man die Sachen so einfach da machen kann, ads hätte ich wirklich nicht gedacht :D

    AntwortenLöschen
  2. Oh jetzt habe ich glatt kommentiert, bevotr ich am Gewinnspiel teilgenommen habe *g*
    Ich habe bisher mit Angels on Bare Skin und mit Lush Fresh Farmacy und Coal Face gute Erfahrungen gemacht, die festen Conditioner fand ich bisher alle schrecklich :X

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich nach einem tollen Event an. Lg Angelina

    AntwortenLöschen
  4. Ein wundervoller Beitrag. :)
    Ich habe von diesem Event schon bei einigen anderen gelesen und bin total Neidisch hihi
    Lushprodukte riechen soooo gut :)

    AntwortenLöschen
  5. Schade die Hälfte wurde gerade nicht gesendet. Ich besitze momentan nicht viele Lushprodukte, nur 3, aber ich mag diese der sehr gerne. Gerne würde ich mich freuen, den Angels on Bare Skin Reiniger zu testen :)

    Liebste Grüße Jule von Julchens Traumwelt

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag Lush sehr gerne. =) Die Bade-Produkte und Parfums haben es mir sehr angetan. <3

    lg
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh das hört sich sooi schön an:3

    AntwortenLöschen
  8. Ja Wahnsinn, auf dieses Event kann man schon ein bisschen neidisch blicken. Auf jeden Fall eine ganz tolle Erfahrung. Vielen Dank für deine Impressionen. Wort und Bild haben viele Eindrücke rüber gebracht. Allen Teilnehmern viel Glück für das GS. Ich enthalte mich, finde das nur fair, weil ich ein noch ganz ganz frischer Folger deines Blogs bin.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  9. Erstmal muss ich sagen, dass ich es ultra cool finde, dass ihr auch selbst Produkte herstellen durftet. Das fände ich mal spannend auszuprobieren.
    Mit Lush habe ich bislang nur gute Erfahrung gemacht, das einzig negative: ich habe keinen vor Ort !:(
    Vor allem der Reiniger 'Let the good times roll' ist mein Liebling, aber auch die MAsken mag ich ganz gern. Im Winter greife ich dann auch gern zu der vielfältigen Badekugelauswahl und freue mich jedes Jahr auf Golden Wonder, was ja zur weihnachtszeit limitiert ist.
    LG Nadine :)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, an so einem Workshop würd ich auch gern mal teilnehmen. Aber wie kommt man denn an so eine Einladung. Echt cool. Ich kaufe mal mehr und mal weniger bei Lush ein. Besonders gern die Masken.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein Interessanter Workshop. Da wäre ich auch gerne dabei gewesen.

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde die Lush-Produkte, die ich bisher hatte, alle ziemlich toll... und sie riechen so lecker! Besonders hat es mir das Lippenpeeling mit dem Geschmack von salzigem Popcorn angetan.^^

    AntwortenLöschen
  13. Wow klingt nach einem tollen Event :)
    Bisher hab ich noch kein Produkt von Lush, aber ich bin vorher an einem Store vorbei gelaufen und es hat sooo toll gerochen und dein toller Post noch dazu macht echt Lust dass ich da sehr bald reinschauen werde :)

    Lg Nadine

    AntwortenLöschen
  14. das sieht nach einem wahnsinnig tollen event aus ;)
    super cool, ich hatte von lush mal den american cream conditioner, der war wirklich genial

    liebe grüße
    Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen
  15. Ich kann mich den meisten hier nur anschließen.
    Das sieht super interessant aus.

    Ich hatte bisher nur ein Pröbchen von der Angels on Bare Skin und war damit super zufrieden. Vor allem, weil das wirklich ein rein natürliches Produkt ist. (Außer Parfüm, glaube ich...)
    Es gibt ja doch noch Lush Produkte mit einigen Chemikalien, vor allem die Shampoos mag ich nicht so gerne, weil sie mir zu starke Tenside enthalten.
    Aber die rein natürlichen Sachen von Lush finde ich super.
    Ich liebe die frischen Masken und auch meinen King of Skin mag ich nicht mehr hergeben. :)

    AntwortenLöschen
  16. Hallooo,
    ich liebe Lush schon seit Jahren :)
    Am liebsten mag ich die Peelings und Massage-Bars. TOP!
    LG,
    Milena
    wellnessbotschafterin@will-hier-weg.de

    AntwortenLöschen
  17. Spannendes Posting. Wir machen auch die Badekugeln immer selbst, aber die duften leider nicht so schön, wie die von Lush. Ich erschnuppere übrigens gerade ein paar der Lush Parfüms. LG, Steffi

    AntwortenLöschen

recent posts

Follow Me on Bloglovin

Follow

Anzeige

Aktionsbanner_234x60 48h Sale - 234x60

Subscribe