[Review] Labello Lip Butter - Coconut

Mittwoch, 25. März 2015


Seit Kurzem gibt es ein neues Mitglied in der Familie der Labello Lip Butters. Mit der Sorte Coconut wird es jetzt tropisch auf den Lippen. Außerhalb von Deutschland gab es diese Version schon seit einer Weile und als Kokos-Fan habe ich mich riesig gefreut das sie jetzt auch hier erhältlich ist.


Über das Produkt
Die Lippenpflege mit Kokosnuss kommt ebenfalls in einem kleinen Döschen. Das karibische Design mit den Kokosnüssen gefällt mir richtig gut. Durch das frische Blau erinnert es mich gleich an Sommer, Strand und Urlaub.
Der Kokos-Duft ist sehr intensiv, was ich richtig toll finde. Er verfliegt auf den Lippen aber leider recht schnell und man nimmt ihn kaum noch wahr. 

Anwendung und Wirkung
Die Konsistenz der Lip Butter finde ich sehr angenehm. Sie ist nicht zu weich aber auch nicht zu fest, gerade richtig um sie mit den Fingern zu entnehmen und aufzutragen. Wenn man die Lippen anschließend aneinanderreibt verteilt sich die Pflege richtig schön. Die Lippen fühlen sich gleich angenehm geschmeidig an und das Gefühl hält über Stunden an. Die Pflegewirkung finde ich gut, allerdings habe ich das Gefühl das meine Lippen schnell trocken werden sobald ich sie nicht mehr eincreme. Bei sehr trockenen oder spröden Lippen ist die Pflege daher vielleicht nicht ausreichend. 

Lip Butter Coconut
Labello / Nivea
Inhalt 16,7 g
Preis 2,69 €


Fazit
Mit Kokos kann man mich ja fast immer begeistern und den Duft der Lip Butter finde ich einfach toll. Als leichte Pflege zwischendurch ist sie ideal und auf jeden Fall zu empfehlen. Ich würde nach wie vor eine Stiftform bevorzugen, weil ich es einfach praktischer und unterwegs vor allem hygienischer finde.

Meine Review zur Labello Lip Butter in Raspberry Rosé findet ihr hier.

Habt ihr die neue Lip Butter Coconut schon ausprobiert?


PR-Sample


You Might Also Like

1 comments

  1. Ja, ich finde die Döschen auch mehr als unpraktisch und habe meine Butter aus der dm Box immer zu Hause am Nachtisch liegen, für ab und zu finde ich sie ok, doch für reichhaltige Pflege greife ich lieber zu reiner Sheabutter ;)

    AntwortenLöschen

recent posts

Follow Me on Bloglovin

Follow

Subscribe