[Review] Elizabeth Arden - Eight Hour Cream

Samstag, 28. Juni 2014

Hallo meine Lieben,

wie ihr ja vielleicht wisst, war ich im Mai beim BeautyBloggerCafé in Berlin. Den Eventbericht dazu findet ihr hier. Unter anderem hatte Elizabeth Arden einen Stand mit schönen Produkten, z.B. aus der Eight Hour Pflegeserie. Ich hatte vor einiger Zeit mal eine kleine Probe der Skin Protectant Cream, war aber sehr skeptisch was die Anwendung und Konsistenz der Cream angeht. Nach der netten Beratung am Stand habe ich allerdings einiges Neues über die Cream erfahren und konnte sie dank der 30 ml Größe in der Goodiebag auch etwas intensiver ausprobieren.


Vorab muss ich sagen, dass ich immer dachte die Eight Hour Skin Protectant Cream wäre eine Gesichtspflege, allerdings gibt es für die Cream allerlei Anwendungsgebiete. Daher möchte ich euch dieses Allround-Talent etwas näher vorstellen.

Über das Produkt - Verpackung und Design
Die Verpackung ist sehr klassich und elegant gehalten. Die Original Tube ist Weiß und mit vielen 8ern verziert. Der rote Deckel ist ebenfalls mit 8ern geprägt und deutet so immer wieder auf die Eight Hour Serie hin. Die rote Tube ist im Moment als Limited Edition erhältlich. Ich finde dieses Design sehr ansprechend und muss sagen, dass es mir besser gefällt als die Version aus dem Standardsortiment.



Konsistenz, Anwendung und Wirkung
Die Eight Hour Cream kann für verschiedene Bereiche angewendet werden. Sie soll die Haut beruhigen, Rötungen mildern und trockene Haut pflegen und schützen. Das alles natürlich acht Stunden lang.
Die Konsistenz der pfirsichfarbenen Cream ist sehr fest und Balsam-ähnlich. Sie ist sehr reichhaltig und sollte daher wirklich sparsam dosiert werden. Nach dem Auftragen hinterlässt sie einen leicht fettigen, glänzenden Film auf der Haut, daher wende ich sie persönlich nicht im Gesicht an. Der kräuterartige Duft ist sehr intensiv und erinnert mich auch etwas an eine Zahnarztpraxis. Ich finde man muss sich an diesen Geruch etwas gewöhnen, es ist aber auch eine duftfreie Variante erhältlich.
Ich habe die Cream bereits für folgende Bereiche angewendet: Lippen, Nagelhaut, raue Hautstellen und die Haare. "Die Haare??" werdet ihr jetzt sicher fragen. Ich habe öfter das Problem, dass meine Haare nach dem Föhnen leicht fliegen. Ich verteile dann eine winzig kleine Menge der Cream in den Händen und gebe es anschließend vorsichtig auf Haare. Und schon sehe ich nicht mehr aus als hätte ich in die Steckdose gefasst ;) Bei trockenen Lippen kann man die Cream auch sehr sparsam verwenden und sie repariert die spröde Haut und pflegt. Das gleiche gilt natürlich auch für die Nagelhaut, wer hier zu eingerissenen und trockenen Hautstellen neigt kann die Cream sehr gut verwenden. Auch auf trockenen und rauen Hautpartien wirkt sie super, ich verwende sie immer wieder auf den Ellenbogen und habe dadurch richtig weiche Haut.


In der Eight Hour Cream Collection sind folgende Produkte erhältlich:
Eight Hour Cream Skin Protectant - Tube - 50 ml - 32,00 Euro* 
Eight Hour Cream Skin Protectant Fragrance Free - Tube - 50 ml - 32,00 Euro* 
Eight Hour Cream Intensive Daily Moisturizer for Face SPF15 - Tube - 50 ml - 36,00 Euro* 
Eight Hour Cream Lip Protectant Stick Sheer Tint SPF 15 - Stick - 3,7 g - 23,50 Euro*
(farblos und in vier Farbnuancen: Honey/ Blush /Plum / Berry) 
Eight Hour Cream Intensive Moisturizing Hand Treatment - Tube - 75 ml - 23,50 Euro* 
Eight Hour Cream Intensive Moisturizing Body Treatment - Tube - 200 ml - 32,00 Euro* 
*unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers (Quelle: Elizabeth Arden)

Fazit
Ich finde die Eight Hour Skin Protectant Cream ist eine tolle und vielseitig einsetzbare Pflege. Der medizinische Duft ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber mittlerweile stört er mich nicht mehr. Da die Cream sehr reichhaltig ist, kann sie sparsam angewendet werden und ist somit auch sehr ergiebig. Vor allem auf trockener und gereizter Haut hat mich die Feuchtigkeitspflege überzeugt. Ich kann euch diesen Klassiker also nur empfehlen. 

Habt ihr schon Produkte von Elizabeth Arden ausprobiert? Welche Erfahrung habt ihr gemacht und habt ihr einen Favoriten?

You Might Also Like

2 comments

  1. Mein Fazit fällt genauso aus wie deins :)

    AntwortenLöschen
  2. Toller Bericht - mein Näschen will sich irgendwie nicht an den Geruch gewöhnen. Zudem wurde meine Haut durch die Anwendung nur noch öliger, obwohl ich sie nur abends aufgetragen hatte.
    Aber für Leute die eher trockene Haut haben passt das schon :)

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen

recent posts

Follow Me on Bloglovin

Follow

Anzeige

Aktionsbanner_234x60 48h Sale - 234x60

Subscribe